Woocommerce Shortcodes oder Shortcode Plugin

 

In diesem Beitrag findest du eine Liste praktischer Shortcodes für WooCommerce. Shortcodes können verwendet werden, um gewünschte Produkte auf bestimmten Seiten und in Beiträgen anzuzeigen. Wenn du mit Content arbeitest sind die Woocommerce Shortcodes sehr hilfreich. Du kannst die Shortcodes anpassen und so deinen Content aufrüsten. Wenn du die Shortcodes richtig einsetzt, kannst du sogar die Konversationstonsrate deines Shops verbessern.

Shortcodes werden außerdem ganz normal als HTML im Quellcode ausgegeben. Daher sind Shortcodes nicht SEO feindlich, wie manch einer denken könnte. Seiten mit Content sind außerdem Suchmaschinen freundlich. Daher könntest du mit gutem Content und Shortcodes, richtig schöne Landingpages für deine Bestseller-Produkte erstellen.

Um Shortcodes zu verwenden, gibt es zwei Methoden. Ein Plugin oder die unten aufgeführte Shortcodes-Liste.

WooCommerce Shortcodes Plugin

WooCommerce Shortcodes

Wenn du mit den unten aufgelisteten Shortcodes nicht zurecht kommst, gibt es das WooCommerce Shortcodes Plugin kostenlos zum downloaden, entwickelt von WooThemes und Claudio Sanches. Allerdings wurde das Plugin seit über 2 Jahren nicht mehr aktualisiert.

Ab WooCommerce 2.2 haben die Entwickler die Shortcode-Schaltfläche aus der Werkzeugleiste entfernt, sie steht nicht mehr wie bekannt zur Verfügung.
Mit diesem Plugin geben die Entwickler die Möglichkeit zurück, diesen wieder in die Werkzeugleiste hinzuzufügen.
Die Shortcode-Schaltfläche wird der Werkzeugleiste wie bekannt wieder hinzugefügt, aus diesem die Shortcodes wieder erzeugt werden können.

Wenn du lieber ohne einen weiteren Plugin auskommen möchtest, findest du eine Liste der WooCommerce Shortcodes unten aufgelistet. Die unten aufgelisteten Shortcodes sind einfach zu verstehen. Ein weiteres Plugin zu installieren wäre daher überflüssig.

WooCommerce Shortcodes-Liste

Nehmen wir an, du hast eine Landingpage erstellt und möchtest auf der Seite die passenden Produkte platzieren. Die unten aufgelisteten Shortcodes kannst du entsprechend anpassen und an die gewünschte Stelle hinzufügen.

Schortcode: Ein Shortcode beginnt immer mit einer eckigen klammer und endet mit einer.

Verfügbare Produktattribute:

Die folgenden Attribute stehen in Verbindung mit dem [products] Shortcode zur Verfügung. Sie wurden zur Vereinfachung der Navigation in Abschnitte für primäre Funktionen aufgeteilt, mit Beispielen unten.

  • limit – Die Anzahl der anzuzeigenden Produkte. In älteren WooCommerce Versionen wird per_page eingesetzt.
  • columns – Die Anzahl der anzuzeigenden Spalten.
  • orderby – Sortiert die anzuzeigenden Produkte nach einer festgelegten Option. Es können mehrere Optionen festgelegt werden, indem die Slugs mit einem Leerzeichen zwischen getrennt werden. Verfügbare Optionen sind:
    • date – Das Datum, an dem das Produkt veröffentlicht wurde.
    • id – Die Post-ID des Produkts.
    • menu_order – Die Menüreihenfolge, falls eingestellt (niedrigere Zahlen werden zuerst angezeigt).
    • popularity – Die Anzahl der Käufe.
    • rand – Abkürzung für Random:  Bestellen Sie die Produkte zufällig beim Laden der Seite (funktioniert möglicherweise nicht mit Websites, die Caching verwenden, da dadurch eine bestimmte Reihenfolge gespeichert werden könnte).
    • rating – Die durchschnittliche Produktbewertung.
    • title– Der Produkttitel. Dies ist der Standardmodus orderby.
  • order=“asc“

Product ID / Product SKU

Produkt ID / Produkt Artikelnummer: Mit product id oder product sku kannst du einzelne Produkte entsprechend der Produkt-ID oder der Artikelnummer eines Produktes anzeigen lassen.

 

Die ID eines Produktes findest du im Backend in seiner URL, erst wenn du das Produkt bearbeitest.

Vorschau: …?post=12345&…

Variable Product ID

Variable Produkt ID: Um die Variante eines Produktes anzuzeigen, kannst du der Variante eine eigene Artikelnummer vergeben oder die Varianten-ID. Bei Variablen Produkten sind die IDs unter Produktdaten > Varianten zu finden.

Vorschau: #102340

Add to cart

Zum Warenkorb hinzufügen: Lässt ein Produkt direkt in den Warenkorb hinzufügen und leitet den Kunden, bei entsprechenden Ajax-Einstellungen direkt weiter auf die Warenkorb-Seite.
Es zeigt nur den Preis, MwSt.- und Versandinformationen und das „in den Warenkorb“-Button an. Bestens geeignet für Landingpages.
Bei Variablen Produkten kann auch die Varianten-ID verwendet werden, um das „Ausführung wählen“-Button zu vermeiden.

Add to cart URL

Zum Warenkorb hinzufügen URL: Zeigt die reine URL des Produktes an.

Product Page

Produktseite: Fügt die komplette Produktseite ein.

Product Category

Produktkategorie: Zeigt Produkte einer Produktkategorie an.

Parent Product Categories

Untergeordnete Produktkategorien: Zeigt die Unterkategorien der Übergeordneten Kategorie an.

Die ID einer Kategorie findest du im Backend in seiner URL, erst wenn du die Kategorie bearbeitest.

Vorschau: …&tag_ID=123&…

Mit number=“12″ wird die maximale Menge der anzuzeigenden Unterkategorien definiert.

Product Attribute

Produkteigenschaften: Zeigt Produkte nach Attributen an.


Recent products:

Aktuelle Produkte: Sind aktuelle Produkte, die du in deinem Shop verkaufst.

Featured Products:

Ausgewählte Produkte: Ausgewählte Produkte oder auch Hervorgehobene Produkte genannt, sind Produkte die du ausgewählt hast und deinen Kunden empfiehlst.

Im Backend > Produkte kannst du gewünschte Produkte mit einem Stern hervorheben, das sind dann die ausgewählten Produkte.

Sale Products

Reduzierte Produkte: Zeigt alle reduzierten Produkte an.

Best Selling Products

Meistverkaufte Produkte: Zeigt meistverkaufte Produkte an.

Top Rated Products

Top bewertete Produkte: Zeigt die am besten bewerteten Produkte an.

Related Products

Ähnliche Produkte: Zeigt ähnliche Produkte an.

Extra: Product Tags

Produktschlagwörter: Zeigt Produkte nach Schlagwörtern an.

Auf der Seite von Remi Corson findest du einen Code, mit dem du Produkte nach Schlagwörtern auflisten kannst.

Hierfür kann auch ein Plugin eingesetzt werden.

WooCommerce Display Products by Tags


WooCommerce Shortcodes in älteren Versionen

Die folgenden WooCommerce Shortcodes, werden automatisch nach der Installation von WooCommerce in die Seiten eingesetzt und sollten daher in den Seiten vorhanden sein.

Alle Shortcodes und weitere Informationen findest du im englischsprachigen Beitrag: Shortcodes included with WooCommerce

WooCommerce Version über 2.1+ Shortcodes:

WooCommerce Version unter 2.1 Shortcodes:


ID Plugins

Einige Schortcodes benötigen IDs. Wenn der Weg über die URL zu umständlich ist, kann hierfür auch ein Plugin eingesetzt werden. Durch die unten aufgeführten Plugins werden die IDs auf den Administrationsseiten angezeigt. Falls nicht, kannst du diesen oben rechts über die „Ansicht anpassen“-Option aktivieren. Die IDs werden auf den Administrationsseiten, meist neben dem Titel anzeigt.

Reveal IDs

HH sortable ID columns

Catch IDs

Vorheriger Beitrag

WooCommerce Preis ab statt von bis

Nächster Beitrag

WooCommerce Installieren und Deinstallieren

  1. Jamaila Alan

    Hello Adem, nice post. This is a comprehensive guide to Woocommerce shortcodes plugins https://www.cloudways.com/blog/woocommerce-shortcodes-comprehensive-guide/

  2. Hallo Adem,
    ich sitze jetzt schon mehrere Stunden dran und komme einfach nicht drauf. Vielleicht kannst du mir ja weiter helfen.

    Bei mir wird nach dem Kauf die „Danke Seite“ nicht angezeigt. Muss ich den Endpunkt irgendwie zuweisen oder einrichten oder sollte es automatisch ausgeführt werden? Ich habe, glaube das Prinzip der Endpunkte noch nicht so recht verstanden.

    Danke schon mal für deine Hilfe und den ausführlichen Artikel.

    Viele Grüße
    Marko 🙂

Schreibe einen Kommentar

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén