WooCommerce installierte Datenbanktabellen

 

WooCommerce installiert mehrere – eigene benutzerdefinierte Datenbanken während der Installation, zum speichern von Datensätzen.

  • woocommerce_attribute_taxonomies – Speichert benutzerdefinierte Attribute, die verwendet werden, um Taxonomien zu erstellen.
  • woocommerce_termmeta – Wird für die benutzerdefinierte Anordnung der Kategorien verwendet.
  • woocommerce_downloadable_product_permissions – Datenbanken zum Speichern von Berechtigungen für herunterladbare Daten – für Benutzer und Gast.
  • woocommerce_order_items – Bestellpositionen werden in einer Datenbank gespeichert, damit sie leichter für Berichte abrufbar sind.
  • woocommerce_order_itemmeta – Datenbanken zum Speichern von persönlichen Daten und Bestellpositionen.
  • woocommerce_tax_rates – Datenbank für Steuersätze, um Steuersätze abzufragen und zu nutzen.
  • woocommerce_tax_rate_locations – Datenbank für mehrere Steuersätze, die man auf mehr als eine PLZ / Ort anwenden kann.

 

Während der Deaktivierung von WooCommerce werden die Datenbanken nicht entfernt. Hier erfahren Sie, wie Sie WooCommerce richtig deinstallieren.


 

Stellen Sie sicher, dass bei der Benennung Ihrer Wordpress Tabellen-Präfix – die am Anfang der WordPress Installation gefragt wird, insgesamt weniger als 20 Zeichen besitzt. Sonst ist WooCommerce nicht in der Lage, Datenbanken korrekt zu erstellen und zu speichern. Dies könnte zu späteren Fehlern führen.

Vorheriger Beitrag

WooCommerce Server-Anforderungen

Nächster Beitrag

WooCommerce Einstellungen Mehrwertsteuer

  1. Ich war auf der Suche wo die Bestellungen selber gespeichert werden, die sind einfach in der posts Tabelle. Leider haben dadurch die Bestellungen keine fortlaufende Bestellnummer.

Schreibe einen Kommentar

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén