was successfully added to your cart.

WooCommerce Einstellungen Produkte

Im Menü von WooCommerce finden Sie unter „Einstellungen“ die Registerkarte „Produkte“, in der Sie die Möglichkeit haben globale Konfigurationen für Ihre Produkte festzulegen. In der Registerkarte „Produkte“ befinden sich weitere Menüpunkte. Beispielsweise können Sie im Menüpunkt „Allgemein“ die Maßeinheit sowie Gewichtseinheit für Ihre Produkte im Shop festlegen und das Bewertungssystem von WooCommerce anpassen.

Im Menüpunkt „Darstellung“, haben Sie im abschnitt „Shop- und Produktseiten“, die Möglichkeit eine „Shop-Seite“ festzulegen und die Darstellung Ihrer „Shop-Seite“ anzupassen. Im abschnitt der Produktbilder, können Sie Pixel-Maße eingeben und festlegen ob die Produktbilder genau zugeschnitten werden sollen.
Der Menüpunkt „Bestand“ regelt die Lagerverwaltung, hier haben Sie die Möglichkeit grundsätzlich eine Lagerverwaltung zu aktivieren oder zu deaktivieren. Je nachdem passen Sie Ihre Einstellungen der Lagerverwaltung an.

Im Menüpunkt „Herunterladbare Produkte“ stellt WooCommmerce eine Erweiterung zu den physischen Produkten zur Verfügung. Diese Option ermöglicht es Ihnen, virtuelle Produkte in Ihrem Shop zu verkaufen. Hier können Sie beispielsweise eine „Methode zum Herunterladen einer Datei“ festlegen.

 

INHALTSVERZEICHNIS

WooCommerce Einstellungen Produkte

In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie die Registerkarte „Produkte“ einrichten und verwalten.

  1. Allgemein
    1. Maßeinheiten
    2. Bewertungen
  2. Darstellung
    1. Shop- und Produktseiten
      1. Permalink-Basis Produkte
    2. Produktbilder
  3. Bestand
  4. Herunterladbare Produkte

papagei-produkte


Produkte – Allgemein

Maßeinheiten und Bewertungen

WooCommerce Produkte Allgemeine Einstellungen

WooCommerce Produkte Allgemeine Einstellungen

Maßeinheiten

Gewichtseinheit
Wählen Sie hier die gewünschte Gewichtseinheit aus. Beispielsweise: Kilogramm (kg).

Größeneinheit
Wählen Sie hier die gewünschte Größeneinheit aus. Beispielsweise: Zentimeter (cm).

Bewertungen

Mit dem Bewertungssystem von WooCommerce bieten Sie Ihren Kunden die Möglichkeit an, Produkte im Shop zu bewerten und Kommentare zu hinterlassen. Je nach Einstellung Ihres WordPress Systems, müssen Bewertungen erst von Ihnen freigeschaltet werden, ehe sie öffentlich angezeigt werden. Die grundlegenden Einstellungen hierfür finden Sie in Ihrem WordPress unter dem Menüpunkt Einstellungen > Diskussion > „Bevor ein Kommentar erscheint“. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Kunden die ein Produkt bewerten, nachdem Sie diesen tatsächlich gekauft haben, als „Verifizierte Besitzer“ zu kennzeichnen.

Produktbewertungen

Bewertungen aktivieren
Um das Bewertungssystem von WooCommerce zu nutzen, aktivieren Sie die Checkbox „Bewertungen aktivieren“. Mit der Aktivierung geben Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, Produkte nach einem Sternchen-Prinzip zu bewerten und zu kommentieren.

Das Vergeben von 1-5 Sternen ist erforderlich, um eine Produktbewertung abzugeben
Mit dieser Option ist eine Bewertung mit Sternen pflicht, sobald der Kunde ein Produkt kommentiert. Eine Bewertung hat bis zu fünf Sterne, wobei fünf Sterne die höchste Wertung darstellt.

Kennzeichnung „Verifizierter Besitzer“ bei Kundenbewertungen anzeigen
Mit dieser Option wird die Bewertung eines Kunden, mit“Verifizierter Besitzer“ gekennzeichnet. Der Kunde muss jedoch das entsprechende Produkt tatsächlich gekauft haben und bei seiner Bewertung mit seinem Konto angemeldet sein.

Nur Bewertungen von „verifizierten Besitzern“ zulassen
Nur Kunden die tatsächlich ein Produkt gekauft haben, dürfen diesen auch bewerten. Der Kunde muss jedoch bei seiner Bewertung mit seinem Konto angemeldet sein.

Vor- und Nachteile
Der Kunde kann nach kurzer Testphase über das Produkt begeistert oder enttäuscht sein und seine subjektive Meinung in seiner Bewertung wiedergeben. Das kann andere Kunden zum Kauf anregen oder abschrecken, was zu Umsatzverluste oder gewinne führen kann.


Produkte – Darstellung

Shop- und Produktseiten und Produktbilder

WooCommerce Produkte Darstellung

WooCommerce Produkte Darstellung

Shop- und Produktseiten

In WooComemrce können Sie eine Basisseite für Ihre Produkte festlegen. Auf dieser Seite werden alle Produkte gelistet, die Sie in Ihrem Shop verkaufen. WooCommerce erstellt sozusagen ein Produktarchiv für Ihre Produkte im Shop. Die von WooCommerce festgelegte Seite „Shop“ kann auch für die Struktur der „Produkt Permalinks“ verwendet werden. Dieser hat dann einen direkten Einfluss auf die Permalinkstruktur und ist zudem SEO freundlich, daher ist es sinnvoll die Permalinkstruktur mal genauer anzusehen. Im Beitrag „Permalink-Basis Produkte“ habe ich die Möglichkeiten näher erläutert.

Shop-Seite
Die „Shop-Seite“ definiert eine Basisseite für Ihre Produkte im Shop. Hier können Sie eine gewünschte Seite als Basisseite festlegen. Auf dieser Seite erscheinen alle veröffentlichten Produkte als Produktarchiv. WooCommerce nutzt standardmäßig seine selbst erstellte Seite „Shop“, diesen können Sie jedoch selbst ändern. Eine Gestaltung der Seite ist nicht notwendig. Die Seite „Shop“ finden Sie wie gewohnt in Ihrem WordPress unter dem Menüpunkt „Seiten“.

Shop-Seite Darstellung
Die Darstellung der „Shop-Seite“ lässt sich in drei Möglichkeiten darstellen.

Standard-Kategoriedarstellung
Die Darstellung der „Kategorien“ lassen sich ebenfalls in drei Möglichkeiten darstellen.

  • Produkte anzeigen
    Es werden nur Produkte angezeigt.
  • Kategorien und Unterkategorien anzeigen
    Je nach Umfang des Shops kann es hilfreich sein, wenn die Produkte auf der „Shop-Seite“, erstmal in Kategorien und Unterkategorien angezeigt werden.
  • Beides anzeigen
    Es werden Produkte und zugleich Kategorien und Unterkategorien angezeigt.

Zudem haben Sie bei der Darstellung der „Kategorien“ die Möglichkeit, außer einer globalen Einstellung der „Standard-Kategoriedarstellung“, für die jeweilige Kategorie die Darstellung anzupassen.
Diesen finden Sie im Menüpunkt Produkte > Kategorien. Gehen Sie mit Ihrem Mauszeiger auf eines Ihrer erstellten Kategorien und klicken auf „Bearbeiten“, nun können Sie die Produktkategorie bearbeiten. Um die „Kategoriedarstellung“ für die Produktkategorie zu ändern gehen Sie auf „Anzeigeart“ und legen im Dropdown Menü Ihre gewünschte „Anzeigeart“ fest. Der Wert „Standard“ bezieht sich auf die globale Einstellung.

 

Standard-Produktsortierung
Geben Sie für die Produktsortierung eine Reihenfolge vor. Die vorgegebene Produktsortierung wird für die „Shop-Seite“ und der „Kategorie-Seiten“ übernommen. Die Reihenfolge der Produktsortierung kann vom Kunden jederzeit, auf seine gewünschte Sortierung geändert werden. Die Möglichkeiten der Produktsortierung habe ich Ihnen aufgelistet:

  • Standardsortierung (benutzerdefinierte Reihenfolge + Name)
  • Beliebtheit (Verkäufe)
  • Durchschnittliche Bewertung
  • Nach neuestem Produkt sortiert
  • Nach Preis sortiert (aufsteigend)
  • Nach Preis sortiert (absteigend)

 

Tipp: Um Ihren Kunden eine individuellere Produktsortierung zu ermöglichen, können Sie mit einem Plugin weitere Arten einer Produktsortierung hinzuzufügen. Das Plugin „WooCommerce Extra Product Sorting Options“ erstellt Ihnen beispielsweise die Produktsortierung nach Namen A-Z, zudem haben Sie die Möglichkeit eigene Produktsortierungen zu erstellen.

 

In den Warenkorb

Zum Warenkorb weiterleiten, nach erfolgreichem Hinzufügen
Hier stellen Sie ein ob der Kunde, nachdem er ein Produkt in den Warenkorb gelegt hat, zur Warenkorb-Seite weitergeleitet wird.

AJAX-Warenkorb-Buttons auf Produktarchivseiten aktivieren
Diese Funktion deaktiviert die Option „Zum Warenkorb weiterleiten, nach erfolgreichem Hinzufügen“ dadurch wird das weiterleiten zur Warenkorb-Seite verhindert. Durch die Ajax Funktion werden Produkte stattdessen im Warenkorb signalisiert, hierbei erhält der Kunden einen Hinweis „Produkt wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt“. Die Seite wird somit nicht neu geladen und der Kunde kann bequem weiter Shoppen.

 

Hinweis: Damit Produkte im Warenkorb signalisiert werden können, muss das verwendete Theme die entsprechende Ajax Funktion unterstützen und ein „Warenkorb-Widget“ verfügen. Etwaige Cache Plugins für WordPress können Fehler verursachen, da die Cache Plugins die Ajax Funktion nicht ausschließen können.

 

Produktbilder

WooCommerce generiert automatisch Produktbilder in mehrere Größen, für eine optimale Darstellung im Shop. Im folgenden können Sie die Größen der Produktbilder einstellen, dieser abschnitt ist in drei Punkte geteilt. Die „Katalogbilder“ stellen die Bilder auf den Kategorie-Seiten und der Shop-Seite dar, während „Einzelnes Produktbild“ direkt die Größe des Produktbildes bestimmt. Die „Produkt-Vorschaubilder“ sind Thumbnails beispielsweise für die Produktgallerie. Die optimalen Größen für die Produktbilder sind vom verwendeten Theme abhängig.

Nach Speichern der neuen Maße, müssen Sie unter Umständen Ihre Produktbilder neu generieren, damit die zuvor hochgeladen Bilder neu skaliert werden können um verzerrte und unscharfe Bilder wiederherzustellen. Mit dem WordPress Plugin Regenerate Thumbnails regenerieren Sie verzerrte und unscharfe Produktbilder neu.

WooCommerce Produkte Produktbilder

WooCommerce Produkte Produktbilder

Katalogbilder
Katalogbilder stellen die Bilder auf allen Produktarchiv-Seiten dar.

Einzelnes Produktbild
Legt die Größe des Produktbildes fest.

Produkt-Vorschaubilder
Sind die Thumbnails auch Vorschubilder genannt. Wird beispielsweise für die Produktgallerie verwendet.

Geben Sie die gewünschten Breiten und Höhen in Pixel (Einheit px) ein.

Hinter den Feldern finden Sie die Option „Genau zuschneiden?“. Diese Option ist nützlich um beispielsweise aus einem rechteckigen Bild ein quadratisches Bild zu erstellen, Seitenverhältnisse werden genau zugeschnitten. Möglicherweise benötigen Sie diese Option, um Produktbilder im Theme optimal anzuzeigen. Ansonsten werden nur die Proportionen des Bildes neu berechnet und es kann bei falscher Einstellung zu Verzerrungen im Bild kommen. Um die Produktbilder genau zuzuscheiden, aktivieren Sie die Checkbox „Genau zuschneiden?“.

Tipp: Wenn Sie Probleme mit verzerrten und unscharfen Produktbildern haben, lesen Sie sich „Using the Appropriate Product Image Dimensions“ auf WooThemes.com durch.

 

Bildergalerie für Produktbilder

Lightbox für Produktbilder aktivieren
Hiermit wird die Lightbox von WooCommerce eingebunden. Die Produktgaleriebilder werden in einer Lightbox geöffnet.


Produkte – Bestand

WooCommerce Produkte Bestand

WooCommerce Produkte Bestand

Bestand

Der Menüpunkt „Bestand“ regelt die Lagerverwaltung, hier haben Sie die Möglichkeit grundsätzlich eine Lagerverwaltung zu aktivieren. Wenn Sie virtuellen Produkte verkaufen und keine Inventur benötigen, können Sie die Lagerverwaltung deaktiviert lassen. Mit der Aktivierung der Lagerverwaltung können Sie beispielsweise die Anzahl der vorhandenen Produkte einstellen und stornierte oder zurückgeschickte Bestellungen erneut dem Lager hinzufügen.

Lager verwalten
Um die Lagerverwaltung zu nutzen, aktivieren Sie die Checkbox „Lager verwalten“.

Ware bereithalten (Minuten)
Mit dem „Ware bereithalten (Minuten)“ reservieren Sie den Lagerbestand für Produkte bei unbezahlten Bestellungen, automatisch für eine festgelegte Zeitspanne. Wenn die festgelegte Zeitgrenze erreicht wurde, wird die unbezahlte Bestellung storniert und das Produkt im Lagerbestand wieder aufgenommen. Um die Funktion zu deaktivieren, lassen Sie das Feld leer.

 

Benachrichtigungen

Benachrichtigung bei „geringem Lagerbestand“ aktivieren
Sie können Sie sich, bei „geringem Lagerbestand“ eines Produktes per E-Mail benachrichtigen lassen.

Benachrichtigungen beim Staus „nicht vorrätig“ aktivieren
Sie können Sie sich, bei „nicht vorrätig“ eines Produktes per E-Mail benachrichtigen lassen.

 

Empfänger der Benachrichtigungen
Um die E-Mail-Benachrichtigung zu aktivieren, geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein.

 

Mit „Schwellenwert“ können Sie einen Wert für die Benachrichtigungen definieren.

  • Schwellenwert für „geringer Bestand“
  • Schwellenwert für „nicht vorrätig“

 

Sichtbarkeit für „nicht vorrätig“
Mit dieser Option verbergen Sie die Sichtbarkeit von Produkten im Shop, dessen Bestand nicht mehr vorrätig ist, bis Sie für das Produkt einen Lagerbestand wieder einpflegen.

 

Lagerbestand-Anzeigeformat
Hier können Sie auswählen wie die Lagerbestände im Produkt dargestellt werden sollen. Sinnvoll ist diese Einstellung für Produkte mit einem gepflegtem Lagerbestand.

  • Lagerbestand immer anzeigen, z.B. „12 vorrätig“
  • Den Lagerbestand nur bei geringem Lagerbestand anzeigen, z.B. „Nur 2 vorrätig“ anstatt „Vorrätig“
  • Lagerbestand niemals anzeigen

Produkte – Herunterladbare Produkte

WooCommerce Produkte Herunterladbare Produkte

WooCommerce Produkte Herunterladbare Produkte

Herunterladbare Produkte

Wenn Sie in Ihrem Shop virtuelle Produkte verkaufen möchten, können Sie das mit WooCommerce ganz einfach bewerkstelligen. Der verkauf von virtuellen Produkten gleicht den physischen Produkten in WooCommerce und ermöglicht es Ihnen, virtuelle Produkte in Ihrem Shop zu verkaufen.

Methode zum Herunterladen der Datei
Bestimmen Sie eine Methode, wie WooCommerce mit virtuellen Produkten umzugehen hat, wenn der Kunde ein digitales Produkt kauft.

Downloads erzwingen
Mit dieser Methode erzwingen Sie, mit einem PHP-Skript den sofortigen Download der gekauften Datei. Dabei bleibt die URL für den Kunden verborgen. Jedoch erzeugen einige Webserver bei größeren Dateien Probleme und die Verbindung zur Downloadbaren Datei bleibt nur unzuverlässig bestehen.

X-Accel-Redirect/X-Sendfile
Diese Methode ähnelt dem „Downloads erzwingen“ Punkt sehr, zugegeben hat diese Methode eine viel bessere Leistungen und unterstützt auch das downloaden größerer Datenmengen. Allerdings erfordert diese Option, das Ihr Webserver entweder X-Sendfile oder X-Accel-Redirect unterstützt. Überprüfen Sie daher zunächst ob Ihr Webserver diese Option unterstützt ansonsten fragen Sie Ihren Provider.

Nur weiterleiten
Hier wird der Käufer zum Download-Link einfach weitergeleitet. Mit dieser Methode sind die Dateien werder geschützt noch sicher vor viraler Verbreitung. Fremde die den Download-Link erhalten, können jederzeit von außen die Dateien downloaden.

Hinweis: Die meisten Shops wählen eines der ersten zwei Methoden aus, weil diese den Download vor fremden Zugriffen schützen. Die Methode Nur weiterleiten sollte nur dann verwendet werden, wenn Sie auf Probleme stoßen oder der Download bei dem Kunden nicht funktioniert hat.

 

Zugriffsbeschränkung

Downloads erfordern eine Anmeldung
Wählen Sie diese Option aus, wenn der Download eine Anmeldung erfordern soll. Hierbei muss der Käufer mit seinem Konto angemeldet sein, betrifft jedoch nicht die Gast-Bestellungen.

Zugriff auf herunterladbare Produkte nach der Zahlung gewähren
Aktivieren Sie diese Einstellung, um den Zugriff auf Downloadbare Dateien zu gewähren, wenn der Bestellstatus noch auf „In Bearbeitung“ ist. Somit kann der Kunde die Downloadbare Datei, bereits vor dem Bestellstatus „Fertiggestellt“ nutzen. Der Shop-Betreiber kann den Kauf zu einem späteren Zeitpunkt bestätigen. Dieser kann bei Zahlungsmethoden wie Vorkasse eintreten oder bei Validierungsfehler mit der PayPal-IPN-Antwort. Dann wird der Status der Bestellung von „In Bearbeitung“ auf „Wartend“ geändert.

Vergessen Sie nicht Ihre Einstellungen zu speichern.


Permalink-Basis Produkte

WooCommerce Einstellungen Permalink-Basis Produkte

WooCommerce Einstellungen Permalink-Basis Produkte

Die Permalink-Basis für Ihre Produkte sollten Sie zu beginn Ihres Shops festlegen. Wenn Sie eine Nische bedienen, sollten Sie die „Permalink-Basis“ auf diesen konzentrieren. Für die von WooCommerce vorgegebene Seite „Shop“, können Sie ebenfalls statt „Shop“ Ihre Nische als Seitennamen nutzen. Die „Permalink-Basis“ und die „Shop-Seite“ haben direkten Einfluss auf die Permalinkstruktur und sind zudem SEO freundlich.

 

Permalink-Basis Produkte
Die grundlegenden Einstellungen hierfür finden Sie in Ihrem WordPress unter dem Menüpunkt Einstellungen > Permalinks > „Permalink-Basis Produkte“. Zudem haben Sie die Möglichkeit, für die „Kategorie-Basis Produkte“ und „Schlagwort-Basis (Tag) Produkte“ eigene Permalinkstrukturen zu vergeben.

Schnellzugriff: Klicken auf den Link „Produkt Permalinks“ im Hinweis-Text „Die Basisseite kann auch in Ihren Produkt Permalinks verwendet werden.“ unter dem Auswahlmenü der Shop-Seite.

  1. Diese Methode greift nur dann, wenn Sie im abschnitt „Gebräuchliche Einstellungen“ die Methode „Beitragsname“ oder „Benutzerdefinierte Struktur“ verwenden.
  2. Im abschnitt „Optional“ geben Sie im Feld „Kategorie-Basis Produkte“ und „Schlagwort-Basis (Tag) Produkte“ statt der grau hinterlegten Bezeichnung Ihre Nische ein. Beispiel: „nische-kategorie“ und „nische-schlagwort“.
  3. „Eigenschaft-Basis Produkte“ können Sie frei lassen.
  4. Verwenden Sie im abschnitt „Permalink-Basis Produkte“ die Methode „Shop-Basis mit Kategorie“ oder „Benutzerdefinierte Struktur“ und geben Sie Ihre Nische ein. Beispiel: „/nische/“ auf Wunsch mit der Produktkategorie „/nische/%product_cat%“
  5. Die festgelegte „Shop-Seite“ sollte nach Ihrer Nische benannt werden, damit die „Shop-Basis mit Kategorie“ diesen korrekt übernimmt.

Die Permalinkstruktur sollte dann so aussehen: wwww.website.de/nische/nische-kategorie/produktname


Korrekturen, Hinweise und Ergänzungen
Sollten Sie einen Punkt nicht verstehen, falls Ihnen etwas Wichtiges fehlt oder wenn Sie einen Verbesserungsvorschlag haben, dann lassen Sie es mich in einem Kommentar wissen.

Autor Adem Oezen

Grafikdesigner und Webentwickler. Entwickelt Webanwendungen wie Portalsysteme, Online-Shops und andere komplexe Webseiten. Auch Front-End Entwicklung, SEO Optimierung und Erweiterung von Webseiten, basierend auf WordPress, sind seine Aufgaben. Seit seinem 16ten Lebensjahr ist technische Kommunikation seine Leidenschaft. Als Blogger, schreibt er derzeit Tutorials über WooCommerce für die deutsche Community. Facebook | GoogleInstagramTwitterWordpressYoutube

More posts by Adem Oezen

Join the discussion 14 Kommentare

  • Jrgkop sagt:

    Hallo Herr Adem Oezen,

    ich suche eine Einstellung, AUF neiner Shop Seite von WOO Commerce
    KEINE (gar keine) Produkte anzeigen zu lassen. In meinem Fall muss ich die Darstellung selbst machen bzw. bin mit dieser Standardsicht gar nicht einverstanden. Können Sie helfen? Danke, MfG, jrgkop

  • david h. sagt:

    Schönen guten Tag,

    ersteinmal danke für die tolle Beschreibung, sehr hilfreich.

    Jetzt zu meiner Frage: ist es möglich die Überschriften und Buttonbezeichungen (z.B. „in den Warenkorb“, „Produktbeschreibung“…etc.) durch einen neuen Textinhalt zu verändern? Ich habe einen in Deutschland sitzenden Online-Shop, nach deutschem Recht, aber meine Seite ist ansonsten komplett auf Englisch aufgebaut, weil meine Zielgruppe international ist. Ich freue mich über einen Tipp, wie ich das umsetzen könnte.

    MfG
    David

  • Hallo Adem, super Artikel.

    Ich habe zum ersten Mal Woocommerce genutzt und habe nur ein kleines Problem. Ein PDF soll bereits bei Vorkasse als Download angeboten werden. Also bevor der Kunde bezahlt hat und ich den Status geändert habe. Leider springt der Status in „Wartend“ (wobei das ja so normal zu sein scheint) und in der Email erscheint nicht der Downloadlink. Den Haken bei „Zugriff auf…“ habe ich gemacht.

    Habe ich etwas falsch verstanden?

    Würde mich über eine Rückmeldung freuen.

    Viele Grüße

    Alvaro

  • Marko sagt:

    Tach zusammen. Ich möchte gerne alle Produkte auf einer Seite auflisten, damit Kunden nicht auf Seite 2, 3, 4 …. springen / klicken müssen. Wie geht das? Oder brauche ich ein Plug-In dafür?

  • Schulz sagt:

    Hallo Herr Adem Oezen,

    ich betreibe einen kleinen Online Shop mit WooCommerce + Germanized PlugIn.

    Leider bekomme ich auf den Produktseiten immer sämtliche von mir eingegebene Metatags ( Produkt Schlagwörter ) angezeigt.

    Kann ich diese Einstellung irgendwo in WooCommerce ändern?

    Seo ist ja i. O. – aber ich möchte meine verwendeten Metatags nicht für jedermann sichtbar machen…

    Für Ihre Hilfe bedanke ich mich vorab.

    MfG Schulz

  • Ibrahim sagt:

    Hi Adem, ich möchte dass in der Kategorie-Ansicht nur die Unterkategorien und Produkte die nur der Hauptkategorie zugeordnet sind angezeigt werden. Artikel die den Unterkategorien zugeordnet sind sollen nur dann angezeigt werden wenn man auch auf diese Unterkategorie klickt. Zurzeit werden auch alle Artikel die nur einer Unterkategorie angeordnet sind auch in der Hauptkategorie angezeigt. Hast du vielleicht eine Idee wie ich es lösen kann?

  • Joe sagt:

    Hallo, Abend,

    habe folgendes Problem:
    Nutze das Impreza Thema, woocommerce und german market.
    Wenn ich Produkte erstelle und mit der Bildgalier versehen will, werden die Vorschaubilder der Galerie in gleicher Größe wie das Hauptbild angezeigt. Wenn ich ein Bild anklicke, kann ich es nicht mehr schließen.

    Habe schon die ixel Einstellungen über Einstellungen – produkte – Darstellung (inkl. regenerat Thumbails) geändert, getan und gelassen.

    Ich habe zum Beispiel auch keine Box zur Aktivierung / deaktivierung der Lighbox für die Bildgalerie.

    Idee was ich machen kann??

  • Mike sagt:

    Juten Tach Adam Oezen,

    wir verkaufen in unserem Shop Einzelprodukte und Sortimente aus mehreren Einzelprodukten.
    Wie kann ich die Lagerverwaltung so einstellen, dass die Komponenten der Sortimente in die Bestände der Einzelprodukte abgehen?

    DANK für rasche Info!

    Gruß
    Mike

    • Adem Oezen sagt:

      Hi Mike, du kannst Produkte als einfaches Produkt, variables Produkt und gruppiertes Produkt erstellen. Das letzte wird das Problem mit dem Bestand lösen. Lege ein Produkt als gruppiertes Produkt an und verweise auf die einfachen Produkte. LG Adem

  • Hallo,
    Danke, dass es dich und diese Seite gibt. Wenn ein alter Mensch – Senior- sich mit WoodCommerz beschäftigt, ist das hier sehr hilfreich. Unsere Seite http://senioren-magazin.de hat ein kleines Problem. Im Shop werden Bilder angezeigt. Darunter erscheint ( viel zu groß) der Produktname. Sage mir doch bitte wie oder wo ich diese Schriftgröße verkleinern kann. Ich verwende übrigens für unser Seniorenmagazin eine Enfold- theme.

Kommentar absenden