was successfully added to your cart.

WooCommerce Einstellungen Permalink-Basis Produkte

Im Menü von WordPress finden Sie unter „Einstellungen“ die Registerkarte „Permalinks“, in der Sie die Möglichkeit haben die Struktur Ihrer Permalinks festzulegen. Im Abschnitt „Permalink-Basis Produkte“, haben Sie die Möglichkeit die Struktur Ihrer Produkt-Permalinks festzulegen und die Ästhetik, Benutzerfreundlichkeit und Vorwärtskompatibilität der Links zu verbessern.

Eine Basis für die Permalink-Struktur der Produkte muss angegeben werden und kann nicht ausgeblendet oder deaktiviert werden und greifen nur dann, wenn Sie die „Standard“-Permalinks verwenden.

In diesem Tutorial möchte ich näher auf den Abschnitt „Permalink-Basis Produkte“ eingehen und die Möglichkeiten näher erläutern.

INHALTSVERZEICHNIS

Permalink-Basis Produkte

In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie die Registerkarte „Permalink-Basis“ für Ihre Produkte einrichten.

  1. Permalink-Basis Produkte

papagei-produkte


WooCommerce Einstellungen Permalink-Basis Produkte

Pfad: Einstellungen > Permalinks > Permalink-Basis Produkte

WooCommerce Einstellungen Permalink-Basis Produkte

WooCommerce Einstellungen Permalink-Basis Produkte

Die Permalink-Basis für Ihre Produkte sollten Sie zu beginn Ihres Shops festlegen. Wenn Sie eine Nische bedienen, sollten Sie die „Permalink-Basis“ auf diesen konzentrieren. Für die von WooCommerce vorgegebene Seite „Shop“, können Sie ebenfalls statt „Shop“ Ihre Nische als Seitennamen nutzen. Die „Permalink-Basis“ und die „Shop-Seite“ haben direkten Einfluss auf die Permalinkstruktur und sind zudem SEO freundlich.

Permalink-Basis Produkte
Die grundlegenden Einstellungen hierfür finden Sie in Ihrem WordPress unter dem Menüpunkt Einstellungen > Permalinks > „Permalink-Basis Produkte“. Zudem haben Sie die Möglichkeit, für die „Kategorie-Basis Produkte“ und „Schlagwort-Basis (Tag) Produkte“ eigene Permalinkstrukturen zu vergeben.

  1. Diese Methode greift nur dann, wenn Sie im abschnitt „Gebräuchliche Einstellungen“ die Methode „Beitragsname“ oder „Benutzerdefinierte Struktur“ verwenden.
  2. Im abschnitt „Optional“ geben Sie im Feld „Kategorie-Basis Produkte“ und „Schlagwort-Basis (Tag) Produkte“ statt der grau hinterlegten Bezeichnung Ihre Nische ein. Beispiel: „nische-kategorie“ und „nische-schlagwort“.
  3. „Eigenschaft-Basis Produkte“ können Sie frei lassen.
  4. Verwenden Sie im abschnitt „Permalink-Basis Produkte“ die Methode „Shop-Basis mit Kategorie“ oder „Benutzerdefinierte Struktur“ und geben Sie Ihre Nische ein. Beispiel: „/nische/“ auf Wunsch mit der Produktkategorie „/nische/%product_cat%“
  5. Die festgelegte „Shop-Seite“ sollte nach Ihrer Nische benannt werden, damit die „Shop-Basis mit Kategorie“ diesen korrekt übernimmt.

Die Permalinkstruktur sollte dann so aussehen: wwww.website.de/nische/nische-kategorie/produktname


Korrekturen, Hinweise und Ergänzungen
Sollten Sie einen Punkt nicht verstehen, falls Ihnen etwas Wichtiges fehlt oder wenn Sie einen Verbesserungsvorschlag haben, dann lassen Sie es mich in einem Kommentar wissen.

Autor Adem Oezen

Grafikdesigner und Webentwickler. Entwickelt Webanwendungen wie Portalsysteme, Online-Shops und andere komplexe Webseiten. Auch Front-End Entwicklung, SEO Optimierung und Erweiterung von Webseiten, basierend auf WordPress, sind seine Aufgaben. Seit seinem 16ten Lebensjahr ist technische Kommunikation seine Leidenschaft. Als Blogger, schreibt er derzeit Tutorials über WooCommerce für die deutsche Community. Facebook | GoogleInstagramTwitterWordpressYoutube

More posts by Adem Oezen

Join the discussion 6 Kommentare

  • Thomas Mauer sagt:

    Der überarbeitete Beitrag gefällt mir mehr als der vorherige. Danke für die Mühe. Weiter so 😉

    • Adem Oezen sagt:

      Vielen Dank Thomas, freut mich das es dir gefallen hat. Viel Spaß wünsch ich dir weiterhin auf meiner Seite. Für Lob und Verbesserungen bin ich immer offen Danke 🙂

  • Daniela sagt:

    Wunderschönen guten Morgen

    Was ich mir den Kopf wegen diesen Permalinks zerbrochen habe… und dazu noch als absolute Laie!
    Und jetzt finde ich per Zufall deinen supermegatollen Beitrag und alles funktioniert!!!!
    DANKE, DANKE, DANKE UND NOCHMALS DANKE!!!!

  • Rüdiger sagt:

    Hallo, toller Artikel. Ich habe ihn auf der Suche nach einer Lösung für mein Problem über Google entdeckt. Leider löst er mein Problem jedoch nicht. Ich möchte es kurz schildern:

    – mein Shop befindet sich unter /shop
    – diesen möchte ich nun als „Kategorie-Basis Produkte“ nutzen
    – als „Produkt Permalinks“ setze ich /shop/%product-cat%

    Während einzelne Artikel nun unter http://www.meineseite.de/shop/produktkategorie1/produkt abrufbar sind, funktionieren die einzelnen Produktkategorie-Seiten (www.meineseite.de/shop/produktkategorie1) nicht. Es kommt ein 404-Fehler.

    Der Fehler entsteht, durch das „/shop/“ im Produkt Permalink. Wenn ich statt „/shop/“ etwa „/shopkategorien/“ angebe, funktionieren zwar die einzelnen Seiten der Produktkategorien (z.B. unter /shop/produktkategorie1), aber die einzelnen Produkte sind nicht mehr unter shop/, sondern unter shopkategorien/ verlinkt.

    Der Ordnung halber und vor allem für die SEO-Struktur der Webseite möchte ich sowohl die Produktkategorien als auch die einzelnen Produkte unter /shop führen. Ist Ihnen das Problem bekannt und kennen Sie einen Lösungsweg? Bei den „Gebräuchlichen Einstellungen“ habe ich wie vorgegeben „Beitragsname“ ausgewählt.

    Ich bin gespannt auf Ihre Antwort!

  • Daniel sagt:

    Hallo Adem,

    ich habe deinen Artikel auch per Google gefunden weil ich das gleiche Problem wie @Rüdiger habe. Ich habe exakt die gleichen Einstellungen vorgenommen wie er und ich möchte auch die gleiche Struktur in meinem Shop führen.

    Den Woocommerce-Shop möchte ich unter http://www.meinedomain.de/shop betreiben – was vom Anlegen der Site auch soweit funktioniert. Das Problem was ich gerade habe ist, dass die einzelnen Produkte „richtig“ angezeigt werden also: http://www.meinedomain.de/shop/Produkt01/ ABER die Unter-/Kategorien nicht.

    Das Phänomen ist folgendes: ich habe eine Kategorie samt Unterkategorie angelegt. In beiden Kategorien befinden sich Produkte. Wenn ich nun die Unterkategorie angezeigt bekommen möchte sieht die URL so aus:

    http://www.meinedomain.de/produkt-kategorie/Eltern-Kategorie/MeineUnterkategorie/Produkt01/

    Ich schaffe es einfach nicht diesen Eintrag in der URL „…/produkt-kategorie/…“ weg zu bekommen, respektive hätte ich es der Konsistenz wegen gerne, dass dort ebenfalls „Shop“ stünde also so: http://www.meinedomain.de/shop/Eltern-Kategorie/MeineUnterkategorie/Produkt01.

    Hast du eventuell eine Idee? Ich zermartere mir schon seit Stunden den Kopf und komme nicht weiter…

    Gruß,
    Daniel

Kommentar absenden