Kategorie: Mehrwertsteuer

WooCommerce Steuerklassen den Produkten zuordnen

Die Steuerklasse „Standard“ wird automatisch jedem neuen Produkt zugeordnet, eine manuelle Zuordnung entfällt somit. Wenn Sie eigene Steuerklassen verwenden, müssen Sie diese dem gewünschten Produkt zuordnen. In den Steuerklassen befinden sich Steuersätze, diese können Sie landesspezifisch konfigurieren. Das zuordnen von Steuerklassen, mit beispielsweise ermäßigtem Steuersatz ermöglicht es Ihnen problemlos verschiedene Produktgruppen in Ihrem Online-Shop zu verkaufen.

weiterlesen

WooCommerce Mehrwertsteuer Einstellungen Zusätzliche Steuerklassen

Zusätzliche Steuerklassen sind immer dann anzulegen, wenn Sie Produkte einer bestimmten Produktgruppe verkaufen, die einen ermäßigten Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent haben, wie beispielsweise Nahrungsmittel. Ursprünglich wurde der ermäßigte Mehrwertsteuersatz aus sozialen Gründen eingeführt, inzwischen gilt er nicht nur für Nahrungsmittel und Druckerzeugnisse, sondern für rund 50 Produktgruppen.

weiterlesen

WooCommerce Steuer-Einstellungen

In diesem Beitrag erfahren Sie die Besonderheiten der Steuer-Einstellungen. WooCommerce ist fähig mehrere Steuerklassen mit verschiedenen Steuersätzen zu verwalten. Allerdings sollten Sie sich bereits, über die Steuern in Ihrem Online-Shop Gedanken gemacht haben, trotz dessen müssen Sie nicht grundlegend festlegen. Zu beginn können Sie einen einfachen Online-Shop erstellen, wenn es dann Komplexer wird, können Sie weitere Steuersätze für verschiedene Länder später ergänzen, gleiches gilt auch für Ermäßigte Steuerklassen. Sobald Sie in mehrer Länder versenden müssen Sie sich über verschiedene erneut erkunden, beispielsweise ab welchem Warenwert die Umsatzsteuer in ein anderes Land gezahlt werden muss, wenn Sie einen Grenzwert erreicht haben. In jedem Fall müssen Sie als Shop-Betreiber selbst um die korrekte Besteuerung kümmern, wenden Sie sich daher immer an das Finanzamt oder an Ihren Steuerberater.

weiterlesen

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén